Anwendungsgebiete Cranio Sacral

Unterstützend bei akuten oder chronische Beschwerden

Nacken- und Rückenschmerzen

Bandscheibenproblematik

Unterstützung der Rehabilitation nach Unfällen

Nach Operationen (auch zur Narbenentstörung)

Nach Unfällen, z.B. bei Traumata oder Schock

Migräne, Kopfschmerzen

Stress, Nervosität, Schlafstörungen

Müdigkeit und Erschöpfung

Burn-Out-Syndrom

Schwangerschaft und nach der Geburt

Beschwerden an Becken oder Gelenken
Kieferbeschwerden
Nebenhöhlenentzündung
Tinitus

Störung des Hormonsystems (z.B. Schilddrüse, Menstruationsbeschwerden, Ausgleich des vegetativen Nervensystems, Erschöpfung, Unruhe, Konzentrationsschwäche und psychische sowie psychosomatische Beschwerden)

Vorsorge





Die CranioSacral-Anwendung unterstützt einen energetischen Ausgleich des Körpers und stärkt damit das Immunsystem.

Die Anwendung ist wohltuend und hilft auch dem Gesunden sich zu regenerieren und neue Kräfte zu sammeln.

Babys und Kinder

Schlafstörungen

Stillprobleme

"Schreibabys"

starke Blähungen

Hyperaktivität

Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten
Geburtstrauma (zu lange oder zu schnelle Geburt)
Saugglocken oder Zangengeburt


Wichtiger Hinweis:

Hiermit möchte ich ausdrücklich erwähnen, dass die Craniosacral Anwendung nicht den Arztbesuch ersetzen soll oder kann, sowie eine notwendige Therapie bei einem Therapeuten (Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Psychotherapie etc.) nicht ersetzt.

Vielmehr ist es eine wunderbare ergänzende Methode, um den Gesundungs- und Wachstumsprozess zu unterstützen.

Diese Anwendungsform ist System- und nicht Symptom-orientiert.

Das bedeutet, dass ich mich als  nur nach den Gegebenheiten im Gewebe orientiere und nicht nach Symptomen und Krankheiten.